der hammerische Ricotta

Mittwoch, 3.8.2011

der hammerische Ricotta

Ricotta fertig im Gupferl, jetzt würzen nach belieben

Die Hammerische bewohnt in unserer Sommer-WG den “Bungalow”. Sie ist so talentiert, daß sie neben dem heilen von Nerven einen unermüdlichen Ehrgeiz in vielen handwerklichen Disziplinen vorweist. Uns kommt das gute selbstgebackene Brot zugute und neuerdings auch die selbstgemachte Butter oder der  selbstgemachte Ricotta. Und ich ruf beim Fenster Richtung “Bungalow” raus, weil mich das seit Tagen beschäftigt: “Du, Hammerische, wieviel Zitrone auf 1 Liter Milch? “
Und sie zurück:

“1 Liter Milch (normalfett) mit dem Saft einer halben Zitronen aufkochen, auskühlen lassen, dann erst salzen und durch ein Geschirrtuch abtropfen lassen.”

Und ich mach das gleich. Was übrig bleibt ist 1A Ricotta zum Weiterverkochen (Rezepte folgen z.B. die Pistanzien-Ricotta-Torte) oder mit Olivenöl und frischen Kräutern gewürzt als tadelloser Appetizer.

Milch mit Zitrone aufkochen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*