mit Weintraubenstrudel herumbröseln

Dienstag, 18.10.2011

mit Weintraubenstrudel herumbröseln

Weintraubenstrudel

Das Gratisbuch ist wieder da, und die Aktion jährt sich zum 10. mal. Nach berühmten Autoren wie  Simmel, Irving, Hornby verschenkt die Stadt heuer Mario Vargas Llosa. Und zwar 100.000 Bücher davon noch bis zum 22. Oktober. z.B. in jeder Buchhandlung. Schöne Sache. Und ich ignoriere jetzt die Theorie von Marshall McLuhan – ein Medienauskenner, der sagt: der ist-ein-gutes-Buch-Test findet auf Seite 69 statt. Ist die gut, ist das ganze Buch gut. Was ich – seit ich das weiss – auch immer mache, aber diesmal nicht. Und während ich mit einer Hand meinen Weintraubenstrudel esse und dabei herumbrösle bin ich schon mitten in der ersten Seite des neuen gratis Buches, Peru, Bogen, Pfeile, wilde Baumwolle und wilde Flüsse und lese jetzt diese Geschichte vom “Der Geschichtenerzähler”.

Eine Stadt. Ein Buch.

Weintraubenstrudel:
Zutaten:
1 Packung Strudelteig
ca. 1/2 kg kleine Weintrauben
2 Hand voll Brösel
1/2 Packerl Butter
100 g geriebene Walnüsse (kann man weglassen, wer keine Nüsse mag)
Zucker

Butter schmelzen und Brösel darin hellbraun rösten, geriebene Nüsse und 3 EL Zucker dazu. Weintrauben untermischen. Strudelblätter bebuttern und die Fülle im oberen Drittel verteilen. Mit Hilfe des Geschirrtuchs die Strudelblätter einrollen und auf ein Blech. Bei 200 Grad 25 min backen.

Ein Packerl Strudelteig ergibt 2 Strudeln
Weintrauben-Brösel-Trauben-Mischung auf die fertigen Strudelblätter
im Topf die Brösel mit Butter hellbraun anrösten,
gerieben Wallnusse und etwas Zucker dazu und mit Weintrauben mischen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*