P wie Pancakes

Sonntag, 12.2.2012

P wie Pancakes

Pancakes mit karamellisiertem Apfel und Honig
Apfelscheiben in Butter und Kristallzucker karamellisieren

Ferienzeit ist auch Spielezeit. Nein, keine komplizierten Scharaden, mehr Stadt-Land-Varianten mit extra Kategorien, glaubst du gar nicht ! Und heuer neu, das Fremdwörterratespiel. Die Bank (reihum) sucht ein Wort aus dem Fremdwörterlexikon, das wirklich niemand kennt, jeder schreibt dann seine/r sehr kreative Erklärung anonym auf einen Zettel. Die richtige Erklärung spielt natürlich auch mit. Tippst du dann auf Richtig, und tippen die anderen dann auch auf deine Erklärung gibt´s Höchstpunkte. Gingan – wie wir jetzt wissen exotisches Baumwollgewebe – gewinnt mit folgender Erklärung: aus der Familie der Gan Gewächse, eine Kreuzung von Ginger (engl. Ingwer) und Galgan. So, und dann Stadt-Land mit der no na Kategorie Speisen. In der die Begriffe A –  wie Austernkompott oder I- wie Iltis Schnitzl von der Jury nicht gewertet wurden.  Aber  P – wie Pancake war gar keine schlechte Idee von mir.
Zutaten:
3 Eier
100 g glattes Mehl
1 TL Backpulver
140 ml Milch
Eiklar mit etwas Salz steif schlagen und unter die gerührten Masse aus Dotter/Mehl/Milch/Backpulver heben. In einer heissen Pfanne mit etwas Öl (Butter verbrennt zu schnell) schöpferweise beidseitig backen.
Dazu: Honig oder Ahornsirup, Schokosauce, karamellisierte Apfelscheiben oder andere Früchte
Noch was:
Der 21.2. ist der offizielle Pancake Day (Shrove Thuesday). Am Dienstag vor dem Aschermittwoch werden in englisch sprechenden Ländern traditionell Pancakes gegessen. Na dann.

Pancakes beidseitig in Pfanne backen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*